| Kontakt |  Impressum |    

 

 

> HOME

> Geschichte
> Ausgemusterte
    Fahrzeuge
> Personal 
> Fotogalerie 
> Dienstplan 
> Einsätze / Übungen 
    > 2017
    > 2016
    > 2015
    > 2014
    > 2013
    > 2012
    > 2011
    > 2010
    > 2009
    > 2008
 

Einsätze 2010

 

Brandeinsätze: ROT    Hilfeleistungen: BLAU    FEZ-Besetzungen: ORANGE

 

2010

Nr

Datum

Zeit Art Einsatzmeldung Bericht Bilder
               
  5 Mo.22.11.2010   15:20 Uhr Brandeinsatz F2 Wohnhausbrand in Winkelbach ja ja
  Di.28.09.2010   03:40 Uhr Brandeinsatz F3 Wohnhausbrand in Mudenbach Hachenburger Str. ja ja
  3 14.07.2010   19:32 Uhr Hilfeleistung H1 Umgestürzter Baum nach Gewitter B8 Wahlrod Richtung Altenkirchen nein nein
  2 So.28.02.2010   16:06 Uhr Hilfeleistung H1 Sturmeinsatz an der B8 nein nein
  1 Sa.30.01.2010   12:22 Uhr Brandeinsatz F2 Ofenrohr von Heizungsanlage gelöst ja nein

Berichte


zu 5

Am Montag den 22.11.2010 um 15:20 wurde die FFW Wahlrod mit einem F2 Alarm alarmiert zu einem Wohnhausbrand in Winkelbach. Es war ebenso die Feuerwehr Hachenburg mit dabei. Zwei Atemgeräteträger der FFW Wahlrod waren im Einsatz.
Der Einsatz war um 16:05 erfolgreich beendet

   
   
   
   


zu 4

Am frühen Dienstagmorgen gegen 03.40 Uhr wurden wir zu einem Wohnhausbrand nach Mudenbach alarmiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurde festgestellt das es sich nur um einen brennenden Kochtopf handelte , dadurch war die gesamte Wohnung verqualmt und musste gelüftet werden. Personen kamen nicht zu Schaden . Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Mudenbach,Wahlrod,Borod und Hachenburg Sowie das RRK und ein Notarzt.

   
   



z
u 1

Am Samstag Mittag gegen 12:22 alarmierte die Leitstelle Montabaur die FFW Wahlrod für einen F2 Alarm. Im Hohlweg in Wahlrod hatte sich ein Ofenrohr von der Heizungsanlage gelöst. Dieses verursachte starke Rauchentwicklung. Nachdem die Feuerwehr das Ofenrohr wieder angeschlossen hat, konnte der Einsatz beendet werden.


Drucken

Copyright © 1998-2017, FFW-Wahlrod -  alle Rechte vorbehalten

webdesign by: frank eckenbach